Ab Mitte Juni erhältlich: Das neue Microsoft Surface Pro Schneller und besser

Surface Pro
Bildquelle: Microsoft

Mit kontinuierlicher Ausdauer bringt Microsoft sein Flagschiff in Sachen Tablet auf den Markt. Wobei man beim Surface Pro nicht mehr von einem Tablet reden kann. So ist das Gerät vielmehr als vollumfänglicher Laptop im Tablet-Design zu verstehen.
Ab 15. Juni bringt Microsoft nun die 5. Serie des erfolgreichen Gerätes auf den Markt, deren Preisspanne bei 949 Euro beginnt und nach oben je nach Ausstattung kaum Grenzen zulässt. Die wichtigste Neuerung: Neben einigen Designverbesserungen hat Microsoft auch an der Akkuleistung geschraubt. Das neue Modell schafft nun bis zu 13,5 Stunden kontinuierliches Arbeiten, ohne an die Steckdose zu müssen. Damit erhöht sich die Ausdauer gegenüber des Vormodells, dem Surface Pro 4 deutlich. Ebenfalls überarbeitet sind die Intel Core-Prozessoren der 7. Generation.


Das neue Surface Pro ist 8,5mm dick und 12,3 Zoll groß. Wie auch bei dem Vorgänger kann hier optional das Type Cover dazugekauft werden. Ganz neu soll übrigens auch der Pen sein. Der mit nun 4096 Druckempfindlichkeitsstufen und  Neigungswinkel-Erkennung ausgestattete Stift soll nun auch Apples Pencil Konkurrenz machen.
Surface Pro
Surface Pro 4
Type Cover
Type Cover