WWDC 2017: Apple bringt einen Siri-Lautsprecher Die Gerüchte verdichten sich

Siri-Lautsprecher
Bildquelle: Apple

Am (Pfingst)Montag ist es soweit: Apple lädt zu seiner Entwickler-Konferenz, der WWDC 2017 nach San José (Kalifornien) ein. Schon lange nicht mehr brodelte die Gerüchteküche wie diesmal. Was kommt mit iOS11? Gibt es ein neues AppleTV? Werden Details zum iPhone 8 veröffentlicht? Eines scheint aber jetzt schon sicher zu sein. Wie die Nachrichtenagentur Bloomberg wissen will, wird Apple am Montag ein Pendant zu Amazons Echo veröffentlichen – den Siri-Lautsprecher. Das zumindest soll aus sicherer Quelle hervorgesickert sein.

Amazon hat mit seinem Echo und Echo Dot Modellen hier in Deutschland einen riesigen Erfolg sammeln können. Google schießt mit “Google Home” demnächst nach. Also war eine nur eine Frage der Zeit, bis auch Apple ein Stück vom Kuchen abhaben möchte. Die Frage wird nur sein, ob es nicht schon zu spät ist. Denn nicht nur Amazon hat in den letzten Tagen ein paar zusätzliche Features seiner Alexa hinzugefügt, sondern auch das Projekt “Essential Home” wird mit der selbstlernenden künstlichen Intelligenz ein harter Brocken werden.

Was genau der Siri-Lautsprecher dann kann, weiß auch Bloomberg nicht. Aber 2 der Features sollen die perfekte Anbindung von Homekit-Elementen sein sowie der räumliche Klang des Lautsprechers, der dann selbstredend mit Apple Music fungiert. Laut der Info soll die Box von der Firma Ivantec aus Taipeh hergestellt werden. Dies ist auch jene Firma, die bereits die drahtlosen Apple AirPods bauen.
Ganz genau werden wir es dann am Montag erfahren, nachdem die Konferenz vorbei ist.

Siri-Lautsprecher
Amazon Echo

Shop it